Willkommen im Bobbyversum
- gurufreie Zone -

Witze in spiritueller Gesellschaft. Au weia. Das kommt nicht gut an. Seltsam, denn viele dieser Messweinernsten ("bierernst" darf man ja nicht sagen), verehren den Dalai Lama. Und der lacht, dass sich die Balken bieten – unter anderem über Menschen wie sie. Kürzlich kam mir folgendes Untersuchungsergebnis zur Hilfe:

Die Gefäße locker lachen

(pp).- Kabarett, Komödien, Lachyoga oder eine lustige Gesellschaft – vermutlich ist es egal, was uns zum Lachen bringt. Hauptsache wir tun es. Denn Lachen bringt Segen für unsere Blutgefäße – und damit letztlich für die innere physische Grundlage unserer Gesundheit. Mehr als 300 Untersuchungen an der medizinischen Fakultät der University of Maryland zeigten, dass sich der Gefäß-Durchmesser von Menschen, die einen lustigen Film angeschaut hatten, um 30 bis 50 Prozent günstiger war als der von Zuschauern eines spannenden Films. Dies entspricht mindestens der Wirkung von Cholesterin-Senkern aus der Apotheke. Studienleiter Dr. Michael Miller bilanziert: „Es ist sehr gut möglich, dass regelmäßiges Lachen als Bestandteil eines gesunden Lebensstils Herzkrankheiten vorbeugen kann. Anders ausgedrückt: Esst Gemüse, macht Bewegung und lacht jeden Tag herzlich.“

Das hat mich überzeugt, dass auf dieser Homepage gute Witze fehlen. Was ist schon "gut", wirst du vielleicht fragen. Stimmt, schwierig. Aber an dieser Stelle bleibt mir nur übrig, auf zwei Merkmale hinzuweisen:

- gut ist ein Witz, wenn er mich wenigstens zum Schmunzeln bringt (und zwar auch dann, wenn ich ihn bereits kenne), womit ich mich in gewisser Weise oute.

- gut ist er aber auch dann, wenn er nicht auf Kosten einer Minderheit gerissen wird (Männer- oder Frauenwitze können, finde ich, ausgesprochen lustig sein; aber wir und ihr sind ja schließlich auch keine Minderheit), es sei denn, bei dieser Minderheit handelt es sich um die Mächtigen dieser Welt.