Wie’s wohl ist, wenn man dann gehen muss?

Ich könnte das Styx-Projekt auch „achtsames Altern“ nennen. Damit meine ich: „Die Impulse, die mein Alterungsprozess setzt, aufzugreifen, verstehen zu versuchen, zu klären. Das ist einerseits ein literarisches Projekt – aber auch eine Art wissenschaftliches Interesse an meinem Verfall spielt dabei eine Rolle – kein abgeschlossenes Projekt, sondern ein laufender Prozess, solange es eben geht. Dazwischenkommen könnten: Demenz, Schwäche, Depression, Tod. Letztlich wären aber auch sie ein Teil des Prozesses …

Zudem: Die Themen, die mir mit zunehmenden Jahren wichtig sind, in die Hand nehmen, drehen und wenden, sie polieren und die besten Perlen davon sammeln

Ob das Styx-Projekt “a work in progress” oder “a work in degress” ist, weiß ich nicht; vermutlich sogar beides. Denn sofern mich nicht die Demenz ereilt, steht ja zu hoffen, dass entlang meines Weges vermehrt Einsichten auftauchen.

Wie auch immer – die folgenden Themen werden inhaltlich von Zeit zu Zeit aktualisiert, weil sich eben immer wieder Neues hinzugesellt.

Übrigens: Genau genommen scheint mir der Western ein so attraktives Genre zu sein (wie auch der Krimi), weil es dabei in irgendeiner Weise immer um den Tod geht. Offenbar ist er unser härtester, gemeinsamer Nenner. T.G. COPPERFIELD, der übrigens aus meiner Heimat Oberpfalz kommt, hat dazu ein mich in jeder Hinsicht ansprechendes Musikvideo ins Netz gestellt: The Valley. Mit Letzterem ist das “valley” gemeint, auf das wir alle zugehen: The Valley of No Return”:

WICHTIG: In jeder der folgenden Rubriken gibt es auch ein Dokument “Wie es anderen ergeht”. Dort verzeichne ich alle Rückmeldungen (“Wie ergeht es mir mit diesen Themen im Zusammenhang mit meinem Alterungsprozess?”). Sofern die Datei leer ist, hat noch niemand etwas zurückgemeldet.

Was immer mir bei meinem Abgang begegnet und mir mitteilenswert erscheint.

Impulse 1

Kommentar/Bericht einer Leserin zu Impulse 1

Impulse 2

Impulse 3 (2022)

Impulse 4 (2022)

⇒ Wie es anderen mit dem Thema “Alter” ergeht
(Rückmeldung von Besucher/innen)

Zum wissenschaftlichen Aspekt gehört etwas, das ich als „Baumscheiben“ bezeichne und metaphorisch an diese anknüpft. Folgendes ist damit gemeint: Wenn ich die chronologische Entwicklung meines Lebens als Baumstamm betrachte, was wäre dann eine Baumscheibe? Richtig: ein Querschnitt durch diesen Wachstums- bzw. Entwicklungsprozess. Und wie sähe der aus?

Ich werde versuchen, regelmäßig (z.B. einmal im Quartal) einen Tag lang alle Aspekte meines Tagesablaufs, meiner körperlichen und seelischen Verfassung, meine soziale Situation innerhalb und außerhalb der Familie so minutiös wie möglich zu erfassen und einzuordnen. Nicht, weil ich Schubladen schätze, sondern weil sie, zumindest in diesem Fall, eine Vergleichbarkeit ermöglichen

Baumscheibe 05.01.22, Mittwoch

Wird das Leben, je näher sein Ende rückt,  mir immer kostbarer erscheinen oder immer bedeutungsloser? Wir werden sehen.

Leben 1

Die Perle Leben

Artikel eines Lesers zum Thema “Leben”

Gewiss wird sie bleiben bis zuletzt. Aber auch darüber hinaus? Wird es am Ende gar ein Sprung in die Liebe?
Zumindest ein willkommener Gedanke.

Liebe 1

Die Perle Liebe

⇒ Wie es anderen mit dem Thema “Liebe” ergeht
(Rückmeldung von Besucher/innen)

Ebenso wenig, wie sich die Sonne um die Erde dreht, dreht sich die Welt um den Menschen, ist also keine Um-Welt, sondern eine Mitwelt.
Ich will versuchen, mich immer mehr auf diese innere Haltung einzulassen. Mal sehen, was das mit mir macht.

Mitwelt 1

Die Perle Mitwelt

⇒ Wie es anderen mit dem Thema “Mitwelt” ergeht
(Rückmeldung von Besucher/innen)

Nein, ich gehöre nicht zu denen, die behaupten, sich vor dem Tod nicht zu fürchten. Allein schon, weil er das das Unbekannte ist, wirkt er furchteinflößend.
Ich glaube einfach, dass wir uns einreden können, was wir wollen, in den letzten Augenblicken wird alles anders sein.
Mich aber geistig darauf vorbereiten, dass diese Moment des Andersseins kommen wird, das erscheint mir doch sinnvoll.
(Das Styx-Projekt lässt sich auch in diesem Sinn verstehen.)

Tod 1

Die Perle Tod

⇒ Wie es anderen mit dem Thema “Tod” ergeht
(Rückmeldung von Besucher/innen)

Ist Gott nun ein Erklärungsversuch oder die Erklärung?
Nicht einmal das weiß ich, und ich lasse mich auf diese Ungewissheit gerne ein.
Sie hat für mich mehr Reiz als jede Gewissheit.
Vielleicht ist es mein kindliches Vergnügen am Geheimnisvollen, das mir einen Urgrund nahelegt.

Urgrund 1

Urgrund 2

Die Perle Urgrund

⇒ Wie es anderen mit dem Thema “Urgrund” ergeht
(Rückmeldung von Besucher/innen)

Videos zu diesen Themen

1 STUNDE FÜR DIE ZUKUNFT

So lange Not, Ungerechtigkeit, Ungleichheit und Umweltzerstörung normal sind, können wir nicht wirklich in Frieden leben. Werde Teil des Wandels, den du in der Welt sehen möchtest – wenigstens eine Stunde pro Woche !

⇒ BEI DIESEN ORGANISATIONEN KANNST DU MITMACHEN

SEI DABEI
DEINE SPENDE