Laden...
Journal2024-05-23T11:12:33+02:00
3004, 2024

Schlafen mit dem Planeten

Das könnte ein ganzes Buchprojekt sein: Schlafen mit dem Planeten. Denn Einschlafen bedeutet, sich übergeben, Teil des Ganzen werden. Einsinken, verschmelzen. Nur wie geht das? Wie gebe ich mich hin, wie kann ich mich loslassen?

1904, 2024

Dankbar

Schon in ihrer oberflächlichsten Form ist Dankbarkeit schön. Und gut. Sie hebt die Grenzen auf zwischen dir und mir, zwischen mir und den Dingen, erlaubt mir, die Umwelt als Mitwelt zu erleben. Im Mindesten verwandelt

2702, 2024

Das Leben als Handwerk

Das Leben leben, als wäre es ein Handwerk; mit diesem handwerklichen Ernst die sich aneinanderreihenden Momente angehen, so den Menschen und sich selbst begegnen; und mit dieser handwerklichen Selbstverständlichkeit der Fertigkeit, die wir uns bei

1402, 2024

Costa Rica – 12./13.2.2024

12. Februar 2024 Heute einen langen Ausflug ins Naturschutzgebiet Monte Alto (https://tropica-verde.de/projekte-alt/monte-alto) unternommen (Anfahrt ca. 40 Minuten). Unsere Führer waren in diesem Fall Michie und ihr Mann Günther, zwei hochkompetente Münchner, die vor rund 30

1202, 2024

Costa Rica – 9.-11.2.2024

9. Februar 2024 Ein Tag ohne besondere Vorkommnisse. Wir sind zur Finca la Anita gefahren, einem umweltfreundlichen Projekt im Regenwald am Vulkan Rincón de la vieja. Auch heute hatte sich der Vulkan Arenal in Regen

902, 2024

Costa-Rica – 6.-8.2.2024

6. Februar 2024 Heute waren wir auf einer Kajak-Tour, Ila und Gepa in einem Zweier-Boot, ich in einem Einer. Gestern hatte ich befürchtet, die Tour wegen meiner Schulter nicht mitmachen zu können, aber heute Morgen

702, 2024

Costa Rica – 5.2.2024

5. Februar Am Abend und in der Nacht bemerkte ich, dass ich mir bei meinem Sturz am Wasserfall die rechte Schulter geprellt hatte, so dass Aufwärtsbewegungen mit dem rechten Arm schmerzhaft waren. Immer, wenn ich

1 STUNDE FÜR DIE ZUKUNFT

So lange Not, Ungerechtigkeit, Ungleichheit und Umweltzerstörung normal sind, können wir nicht wirklich in Frieden leben. Werde Teil des Wandels, den du in der Welt sehen möchtest – wenigstens eine Stunde pro Woche !

⇒ BEI DIESEN ORGANISATIONEN KANNST DU MITMACHEN

Nach oben